Erinnere dich Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH: Erinnerungen an die gute, alte Zeit – wer hat sie nicht ? Historische Bilder, Gedichte, Geschichten und G’schichterln, sind herzlich willkommen und erwünscht, so schreibt die Gründerin Sylvia Wurmböck in der Beschreibung der Facebook-Gruppe „Niederösterreichische Reminiszenzen“, die bereits 122 Mitglieder hat.

Ihre Beweggründe wurden hinterfragt:

als tochter und enkeltochter zweier heimatvertriebener ostpreussinnen (königsberg, nach dem 2. wk. kaliningrad) hat für mich der begriff heimat eine ganz besondere bedeutung. ich liebe dieses, „mein“ bundesland in all seinen facetten, seine menschen, seine verschiedenen landschaften, seine exzellente küche. als gebürtige tullnerin habe ich eine wunderbare kindheit an der donau bei altenberg/greifenstein erleben dürfen und lebe jetzt in klosterneuburg, deshalb ist mir das gebiet klosterneuburg „im weitwinkel“ besonders wichtig. meine vielen begegnungen mit der geschichte dieses landes hat mich dazu veranlasst, eine kleine nostalgiegruppe auf fb zu gründen und den mitgliedern der gruppe dieses bezaubernde land näher zu bringen. die reise mit einem „fiktiven“ nostalgiezug auf den schienen der vergangenheit, gegenwart und zukunft, möge allen mitreisenden freude und unterhaltung bieten.“

Sylvia Wurmböck: Gründerin der Facebook-Gruppe: Niederösterreichische Reminiszenzen:


Schauen sie vorbei bei der Facebook-Gruppe „Niederösterreichische Reminiszenzen“ und bringen sie sich ein in diese Symphonie von Bildern, Geschichten und G’schichterl aus Niederösterreich.

Beitragsfoto (c): Sylvia Wurmböck