Mit einer fliegenden Kiste in Gugging

...den „Berg“ herunter.

Als Hommage an den Unternehmer, Inhaber und Gründer des Gugginger Bads Jakob Dietrich. wurde eine Facebook-Gruppe Circuit Gugging 2020 gegründet. Der Rad- und Motorradprofi, Dachdeckermeister war aber auch Konstrukteur eines Gleitfliegers.

Damit war er auch Flugpionier. Vermutlich über die Plöcking in Maria Gugging hat Dietrich diesen Gleitflieger ausprobiert.

In der Zeitschrift aus dem Jahr 1909 ist zu lesen:

Der Apparat hatte eine Länge von 8,50m und eine Breite von 8m. Er ist mit Höhensteuer und Seitensteuer versehen und hat verziehbare Tragflächen. Dietrich hat den Apparat nach Gugging bei Wien transportiert , wo er ein Abflugfeld für Gleitflüge ausfindig gemacht hat. Hier will er den Apparat erproben. Für den Abflug nützt er ein Schienenpaar und ein Fallgewicht. (Quelle: Allgemeine Automobil Zeitung 31. Oktober 1909, Seite 39)

Ein tollkühner Mann dieser Dietrich mit seiner fliegenden Kiste.

Der Gugginger Walter Kopf und mich würde freuen, wenn Sie auch an dieser Hommage an diesen tollkühnen Mann teilnehmen könnten, sollten sie kein Facebook haben, dann können sie sich auch in meinen Newsletter eintragen.

34 Replies to “Mit einer fliegenden Kiste in Gugging”

  1. Pingback: sagaming
  2. Pingback: slim fast keto
  3. Pingback: sbo
  4. Pingback: travel tips
  5. Pingback: kardinal stick
  6. Pingback: dumps forum
  7. Pingback: meritroyalbet
  8. Pingback: meritking
  9. Pingback: trcasino
  10. Pingback: meritroyalbet
  11. Pingback: eurocasino
  12. Pingback: madridbet
  13. Pingback: child porn
  14. Pingback: Destiny 2 cheats
  15. Pingback: 2insistence
  16. Pingback: 2monologue
  17. Pingback: DevOps Consultants
  18. Pingback: sbo
  19. Pingback: nikotinbeutel
  20. Pingback: dmt vape pen cost

Comments are closed.