Am Himmelbauerplatz feiert die Volkspartei Kierling Ihren Jahresausklang

ab 16.30h wird Punsch und Glühwein beim Himmelbauer Platz beim Gemeindezentrum ausgeschenkt. Ab ca. 18h haben sie die Gelegenheit dort auch die derzeitigen Kierlingtaler Vorstände Peter Havel und Markus Fuchs zu treffen. Gestern haben wir geholfen die Punschhütte aufzubauen.

Auch der Lämmerhof gibt noch einmal Vollgas zum Jahresausklang. In der Steinbrunngasse 6 gleich hinter der Kierlinger Pfarrkirche wird ab 17h gefeiert.

Im Jahr 2017 wird die Förderung und Entwicklung regionaler Betriebe, Produkte und Dienstleistungen im Kierlingtal fortgesetzt. Wir sind erst am Beginn unserer Tätigkeit und hoffen auf breite Unterstützung der Kierlingtaler. Im Februar 2017 wollen wir zum 1. Kierlingtaler Stammtisch einladen. Falls Sie  die Einladung nicht versäumen wollen, so schreiben sie uns ein Email an info@kierlingtal.at oder registrieren sie sich bei unserem Newsletter.

Wenn auch Sie regionale Produkte, Dienstleistungen im Kierlingtal vermehrt anbieten wollen, so würden wir uns freuen sie kennen zu lernen.

Einen schönen Jahresausklang 2016 und ein gesundes, erfolgreiches 2017 wünschen

Die Kierlingtaler

 

In unserer globalisieren Welt kaufen wir alles mögliche ein. Spielzeug aus China, Himbeeren aus Spanien und Elektronik aus Japan, aber muss ein Christbaum wirklich aus Rumänien oder wenn schon aus Österreich aus Tirol stammen, wenn es im Kierlingtal Betriebe gibt, die ihn frisch geschnitten, mit dem Traktor aus dem Wald holen?

Wir haben uns schlau gemacht und bei Familie Neidl genau das gefunden, was „Die Kierlingtaler“ unterstützen wollen, Kierlingtaler Betriebe mit Produkten aus der Region. Ein Christbaum vorgestern geschnitten beim „Roten Kreuz“.

Rotes Kreuz

Noch bis 24. Dezember können sie auch so einen schönen, regionalen Christbaum in Maria Gugging, Grüngasse 10 kaufen. Wir sind sehr zufrieden.

 

Der Naturpark Eichenhain ist wie unsere Lunge zwischen dem Hagenthal und der Stadt Klosterneuburg. Buchen- und Eichenwälder, Wiesen, Obstbäume, Sträucher, Beeren, Schwammerl und ein reiches Angebot von Wildtieren bevölkern das Kierlingtal.

In nur wenigen Minuten steht man von der Hauptstraße mitten im Wald, oder auf einer Anhöhe und sieht fast kein Haus mehr.

Der Verein Naturpark Eichenhain hat seinen Sitz in Maria Gugging und veranstaltet am 16. und 17. Dezember einen Punschstand ab 17h. 

 

 

 

Das Kierlingtal, vom Niedermarkt bis zur Hagenthal war im 19 Jahrhundert bis Mitte der 20er Jahre ein beliebtes Ausflugsziel und Luftkurort. 2000 Touristen hatte Kierling um die Jahrhundertwende Jahr für Jahr. Neben 8 Gaststätten !!!! sorgten Heurige, Bäcker, 2 Fleischhauer, 2 Friseure, zwei Trafiken für das Wohl der Gäste.

Hier eine Karte aus diesen Jahren

kierlingtalkierling

Kierling um 1900 ( Karte im Privatbesitz )