Die Burg Greifenstein

Greifenstein, ein Ortsteil der Marktgemeinde St. Andrä Wördern ist ein markanter Punkt auf der Landkarte, denn er ist Teil des letzten Ausläufer des Wienerwaldes vor dem Donaudurchbruch, Wiener Pforte. Bereits bei den Römern oder wie … weiterlesenDie Burg Greifenstein

Jakob Dietrich

Der Wiener Dachdecker, Radprofi und Unternehmer in Gugging (Hotellier und Guggingbad) wurde laut Taufschein am 12. Februar 1873 in der Nussdorferstraße 42 geboren. Heute noch erinnert die Jakob Dietrich Gasse in Gugging an diesen Wahlgugginger, … weiterlesenJakob Dietrich

Soldatenfriedhof Oberwölbling

Der Soldatenfriedhof Oberwölbling liegt am Nordhang des Ortes – Richtung Dunkelsteiner Wald, wo im April / Mai 1945 erbittert gekämpft und gestorben wurde. Rund 4000 vorwiegend deutsche Soldaten und Kriegsopfer sind hier begraben.

Kreisgrabenanlage Puch

Die Bildergalerie zeigt Porrau und Puch, 2 Kreisgräben in Bezirk Hollabrunn – Relikte aus der Jungsteinzeit in NÖ. PUCH / BEZIRK HOLLABRUNN (ph): Vorher waren Menschen noch Jäger und Sammler und zogen umher und plötzlich … weiterlesenKreisgrabenanlage Puch

Wiener Pforte

Die Wiener Pforte wird als Durchbruch der Donau zwischen Bisamberg und Leopoldsberg Richtung Wien bezeichnet. Wann dieser Donaudurchbruch erfolgte, lässt sich nicht genau sagen. Jedenfalls ist der Bisamberg sogenanntes Flyschgestein – Meeresablagerungen, wie man an den Steinbrüchen gut sehen kann. … weiterlesenWiener Pforte

Geburtshaus Jakob Dietrich

WIEN, IX: Jakob Dietrich, Dachdecker, Flugpionier, Radprofi, Motorradprofi, Gründer des Gugging Bads in Klosterneuburg / Ortsteil Gugging wurde laut Taufschein am 12. Februar 1873 in der Nussdorferstraße 42 geboren. Dieses Haus gehörte damals innerhalb des Gürtels zu den Bezirken Wiens. Später hat Jakob Dietrich in diesem Haus seine Ziegeldeckerei gehabt und zur Überraschung einen Handel mit Motorenölen. … weiterlesenGeburtshaus Jakob Dietrich