Rutsch guad umme

Am Ende eines Jahres wird der Abschied vom „alten“ Jahr und der Rutsch in ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr zelebriert.

An dieser Stelle möchte ich allen, die meine Homepage lesen, ein gutes neues Jahr 2019 wünschen und „Rutsch guad umme“.

Jahreswechsel ist auch ein Zeitpunkt, wo man neue Vorsätze treffen kann. Zum Beispiel habe ich mich am 1.1.2016 entschieden mit dem Rauchen aufzuhören und bin heute seit 3 Jahren rauchfrei.

Eva Twaroch, die fast schon berühmte ORF- Korrespodentin starb mit 55 unerwartet in Paris und die Schlagzeilen sind voll. Auch ich möchte mich hier anschließen und mein Beileid ausdrücken. Mit 55 ist man wirklich nicht bereit für den endgültigen Rutsch. Das zeigt aber einmal wieder, dass man für diesen Rutsch doch eigentlich auch vorbereitet sein sollte ? Für den Jahreswechsel kauft man ein, erledigt noch alle Dinge, Steuer, neue Vorsätze, aber für den letzten Rutsch ist man vielleicht noch nicht bereit.

Dabei stellt sich generell die Frage, ob man jemals für diesen letzten Weg bereit sein kann ? Elisabeth Kübler-Ross, die berühmte Sterbeforscherin hat eine Antwort auf diese Frage gegeben:

Lebe so, dass du nicht rückblickend sagen musst: 
Gott, wie habe ich mein Leben vertan! (Elisabeth Kübler-Ross )

Carpe diem – hat der Römer gesagt – Nutze den Tag, genieße den Augenblick. Das ist eines meiner Lebensmotto geworden und ich möchte Ihnen / Dir noch viele nützliche Tage wünschen.

Ihr/Euer Peter Havel

http://www.itmanagement.at

http://www.gelsengitter.at

http://www.chirchlingen.at

http://www.kierlingtal.at